Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation (ReZa)

Die Ausbildung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen fordert die ganze Persönlichkeit des Fachpersonals und verlangt es, sich täglich neu auf die sich ständig verändernden Herausforderungen einzulassen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und einer alternden Gesellschaft ist jede gut ausgebildete Hand unerlässlich. Diese besondere Aufgabenstellung erfordert eine zusätzliche Qualifikation und ein hohes Maß an fachlichem und persönlichem Können. Unsere Weiterbildung begleitet Sie in Ihrem beruflichen Alltag und vermittelt Ihnen das nötige Rüstzeug sowie erste praktische Erfahrungen, um sich dieser Verantwortung kompetent stellen zu können.

Zurück zur Startseite

Ihre berufliche Handlungskompetenz wird durch die Zusatzqualifikation gestärkt. Themenbereiche wie Konfliktmanagement, der Umgang mit psychologischen Aspekten und der Erwerb weiterer methodischer Kompetenzen können Sie daneben gezielter bei der Ausbildung einsetzen. Gleichzeitig erfahren Sie, wie Beschäftigte mit Behinderung und Sie als Arbeitsgeber unterstützt werden können. So erhöhen Sie auch die Attraktivität und Kompetenzfähigkeit Ihres Betriebes. Das besondere Potential von behinderten Menschen entwickeln Sie so zu Ihrem eigenen Wettbewerbsvorteil.

Die Inhalte unserer Rehabilitationspädagogischen Zusatzqualifikation (ReZA) folgen dem Curriculum entsprechend des Institutes für Bildung (BIBB) und erfüllen somit die Anforderungen für die Ausbildung behinderter Menschen gemäß § 66 BBiG / § 42 m HwO.

 

Insgesamt lernen Sie im Umfang von 320 Stunden, verteilt auf ein Jahr. Das Curriculum gliedert sich in 8 Kompetenzfelder, welche sich wiederum in 20 Module aufteilen. Wir kombinieren Online-Lerninhalte mit 8 Präsenzblöcken und einer Projektarbeit in Ihrem Betrieb.

 

Online lernen Sie, wann es in Ihren beruflichen und privaten Alltag am besten hineinpasst. Durch unsere DAA Online-Akademie stehen Ihnen die Inhalte auf Ihrem Notebook, PC, Tablet oder Smartphone bequem und jederzeit zur Verfügung. Das reduziert Ihre Präsenzpflicht und gibt Ihnen die notwendige Freiheit, die Sie als beruflich, engagierter Lerner benötigen. So lassen sich Familie und Beruf hervorragend miteinander vereinbaren.

 

In den Präsenzblöcken reflektieren Sie Ihre Arbeit und lernen, Inhalte umzusetzen. Während der gesamten Weiterbildung werden Sie zusätzlich von einem Lerncoach betreut.

Das Rahmencurriculum sieht 8 Kompetenzfelder vor:

  • I Reflexion betrieblicher Ausbildungspraxis
  • II Pädagogische und didaktische Aspekte in der Ausbildung
  • III Medizinische und diagnostische Aspekte in der Ausbildung
  • IV Psychologische Aspekte in der Ausbildung V System der beruflichen Rehabilitation
  • VI Recht
  • VII Arbeitswissenschaftliche und arbeitspädagogische Aspekte in der Ausbildung
  • VIII Interdisziplinäre Projektarbeit und Praxistransfer

 

Unsere Weiterbildung legt besondere Schwerpunkte auf die Themen:

  • Lernbehinderung
  • Lernstörung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • psychische Behinderungen
  • individuelle Förderplanung
  • Leichte Sprache

online Lernen in eSeminaren

Das heißt auch, dass die Erarbeitung vieler Inhalte unabhängig von Ort und Zeit erfolgen kann. Das reduziert Ihre Präsenspflicht und gibt Ihnen de notwendige Freiheit, die Sie als beruflich engagierte Lernende benötigen.  

online Wissen testen

Wir halten viel von fairen Bewertungen der erbrachten Leistungen. Deshalb prüfen wir am Ende jedes Kompetenzfeldes das Gelernte- online, auf unserer Lernplattform. Auch diese Tests absolvieren Sie, wann und wo Sie es möchten. Ergänzend senden Sie Ihrem Lerncoach kurze freie Ausarbeitungen via E-Mail zu.

Praxisblöcke

Bildung braucht Bindung – deshalb treffen Sie sich mit den anderen Lernenden zu 8 Praxisblöcken in­nerhalb von 12 Monaten. Hier haben Sie Gelegen­heit, Ihre Erfahrungen zu reflektieren.

Unser Ziel ist es, dass Sie einen hohen Bezug zur Praxis gewinnen. Daher ist es uns ein Anliegen, dass unsere Teilnehmer den Lernprozess aktiv mitgestalten. Wir bieten Ihnen in den Präsenzzeiten Raum für Austausch und Diskussionen zwischen den Teilnehmenden und unseren erfahrenen Fachdozenten und Fachdozentinnen. In Gruppenarbeiten, Rollenspielen und durch Ihre Vorträge können Sie erworbenes Wissen anwenden, trainieren und erweitern.

Zudem werden Sie während der gesamten Laufzeit von einem Lerncoach begleitet. Dieser unterstützt Sie im Selbst- und Zeitmanagement und steht Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Die Praxisblöcke werden autark der Online-Module behandelt.

Projektarbeit

Ihr erworbenes Wissen erproben Sie im Rahmen eines Praxisprojektes, dokumentieren die Vorbereitung und Ihre Ergebnisse und untermauern es mit praktischen Erfahrungen. Das bei der DAA gemeinsam Erlernte nun erstmals in die Praxis umzusetzen, wird Sie stärken und zum Weitermachen und Ausprobieren motivieren. Die Projektarbeit und die Präsentation vor der Gruppe bilden den Abschluss Ihrer Weiterbildung.

 

 

Mit der Projektarbeit weisen Sie nach, dass Sie über rehabilitationspädagogische Kenntnisse verfügen und in der Lage sind, Menschen mit besonderen Bedürfnissen ganzheitlich, systematisch und individuell zu fördern.

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat der Deutschen Angestellten-Akademie.

Personen, die für die Ausbildung im Unternehmen verantwortlich sind, sich für die Ausbildung von Menschen mit Behinderung interessieren oder zukünftig sogar selbst ausbilden wollen. Das können im Einzelnen sein:

  • AusbilderInnen und Personalverantwortliche
  • Vertrauenspersonen
  • (sozial-)pädagogische Fachkräfte wie LehrerInnen, ErzieherInnen, HeilpädagogenInnen sowie therapeutische Fachkräfte
  • Coach oder TrainerInnen
  • MitarbeiterInnen in Einrichtungen, die in Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation und mit Menschen mit Behinderung tätig sind
  • Betriebe, die neue Möglichkeiten nutzen möchten und Chancen in der Ausbildung von Personen mit besonderen Bedürfnissen sehen

 

 

 

 

 

 

Die Teilnahme am Seminar unterliegt keinen gesetzlichen oder sonstigen Voraussetzungen.

Lehrgangskosten:

12 monatliche Raten á 195,00 €

Zeitlicher Ablauf:

Beginn: 15. März 2018

Lehrgangzeiten:

Freitag 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Informationsbroschüre

 

Kontakt:

Gern führen wir ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen, in dem wir auch die Fördermöglichkeiten klären können. Auf Ihre Fragen und Anmeldungen freuen wir uns:

Deutsche Angestellten-Akademie GmbH

Auf dem Rahlande 4-4a

29525 Uelzen

Tel. 0581 9730-0

 E-Mail: re.za[at]daa.de

Kontaktanfrage

  • Anrede*:
  • bevorzugter Kontakt

Bevorzugte Rückrufzeit:

-

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder